Eat healthy Love the Dog Move Lots

Was investieren wir eigentlich …

27. Oktober 2019

im Vergleich?

Wenn wir mal überlegen, wieviel Zeit und Geld wir in Schuhe, Klamotten, Jacken, Schmuck, Handtaschen für die Mädels, Make-Up, Friseurbesuche, vielleicht sogar kleine Beauty-Tuningmaßnahmen investieren, dann kommt da sicherlich einiges zusammen. Und, heruntergebrochen, haben alle diese Dinge nur ein Ziel … wir möchten uns wohlfühlen und hübsch in unserer Haut, nach außen vernünftig aussehen und etwas darstellen.

Alle diese Dinge investieren wir in den AUSSENAUFTRITT unseres Körpers und unserer Person. Wenn man diesen Invest, der sich da im Jahr ansammelt, mal realistisch auf den Monat runter rechnet kommt bei den meisten von uns doch ein ganz schönes Sümmchen zusammen, oder?

Wenn wir uns jetzt mal die Gegenfrage stellen und uns vor Augen führen, was wir in die INNEN“Darstellung“ unseres Körpers investieren, dann sieht diese Auflistung im Vergleich bei vielen von uns recht spärlich aus.


Ich meine, klar, wir kaufen Nahrung.
Die Frage hier ist aber eher die,
• ob wir „Gute“ Nahrung kaufen, die uns umfassend versorgt, oder ob wir sagen „Hauptsache satt“.
• Ob die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen voller Pestizide sind, oder ob es Bioware ist.
• Und ob das, was wir essen, hochverarbeitetes Industriefutter ist, oder frisch und selbst gekocht.

Oft hat man das Gefühl, dass wir unsere Autos besser pflegen als uns selbst, hochwertiges Öl kaufen und regelmäßig zur Inspektion gehen.

Wann warst Du das letzte Mal beim Arzt und hast Deine Blutwerte prüfen lassen?

Ist da alles ok, oder bist Du vielleicht mit Vitaminen und Mineralstoffen unterversorgt? Wie steht es um Deinen Cholesterinwert? Wie ist Dein Blutdruck? Und, die erste Frage, interessiert Dich das überhaupt?
Wir gehen wie selbstverständlich davon aus, dass unsere Körper funktionieren ohne zu murren.

Langfristig klappt das aber nur so reibungslos, wenn wir dafür sorgen dass unser System klappt und dass wir uns zuführen, was wir brauchen.
Wenn wir anfangen, unser „Inneres“ genauso gut zu pflegen, hübsch zu machen und zu bekümmern, wie unsere Darstellung nach Außen, dann sind wir auf dem richtigen Weg.
Und Dein Hausarzt sieht Dich im besten Fall nur zum jährlichen CheckUp um Dir zu erklären dass Du supergute Blutwerte hast und die nächsten fünfzig Jahre so weitermachen sollst.

Wäre doch ein tolles Ziel, oder? 🙂
Und irgendwie macht es doch auch Spaß zu wissen dass man rundum schön ist :)!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply